News

Gemeinderat schützt die Wohnquartiere

Im Anschluss an die Koordination mit dem Tiefbauamt des Kantons Bern und der Stadt Nidau setzt die Stadt Biel im Mühlefeld Verkehrsmassnahmen um.

Zwischenstand ein Jahr nach Eröffnung

Mit einem Zwischenbericht ein Jahr nach Eröffnung der Ostumfahrung wird aufgezeigt, welche verkehrlich flankierenden Massnahmen bereits umgesetzt wurden und wie sich das Verkehrsverhalten seither verändert hat.

Mehr Raum für Velos dank Umfahrung

Ein grosser Teil des Verkehrs hat sich bereits vom Stadtnetz auf die Autobahn verlagert – dies unter anderem dank flankierenden Verkehrsmassnahmen im Stadtnetz. Die Verlagerung entlastet rund zwei Drittel der Bieler Stadtfläche – dies bedeutet eine höhere Lebensqualität in den Quartieren sowie mehr Platz für den Fuss- und Veloverkehr. Besonders für Velofahrerinnen und Velofahrer verbessern sich die Bedingungen auf dem Regionalnetz.